Basische Zahncreme

MIT DREIKÖNIGS-GABEN

Die Entstehung von Karies und Parodontose ist ein komplexer Vorgang, an dem sowohl innere als auch äußere Faktoren beteiligt sind. Allgemein bekannt ist die Zahnschädigung durch verschiedene Zuckerarten und Kohlenhydraten.

Weniger bewusst hingegen ist, dass saurer Speichel und saure Schleimhäute die Bakterienflora des Mundes verändern bzw. das Säure-Basen-Gleichgewicht verschieben. Saures Milieu begünstigt die Entmineralisierung des Zahnfleisches (Paradontose), den Kalkentzug aus den Zähnen und greift den natürlichen Zahnschmelz an. Die in unseren Breitengraden übliche säureüberschüssige Industrie- und Zivilisationskost schädigt den Zahnschmelz und begünstigt Zahnschäden.

Ein intakter Säure-Basen-Haushalt, vollwertige, mineralstoffreiche, basenüberschüssige Ernährung und gutes Kauen sind wichtige Voraussetzungen für Ihre Zahngesundheit. Am besten wird diese durch eine basische Zahnpflege unterstützt.

Basische Zahncreme Anwendung:
Eine kleine Menge auf eine weiche Zahnbürste geben und ohne Druck die Zähne putzen. Diese basische Zahncreme schützt den Zahnschmelz vor Säuren und ist aus medizinischer Sicht optimal für Ihre Mundflora.


Basische Zahncreme Hinweis:

Rügener Heilkreide mit natürlichem Fluorid wirkt entzündungshemmend
und neutralisierend. Mit den Gaben Goldwasser,
Weihrauch und Myrrhe; homöopathieverträglich.


Basische Zahncreme Inhaltsstoffe:

Wasser, Kieselsäure, Glycerin (pflanzlich), Rügener Dreikronenkreide, Salinensalz, Alkohol, Xanthan, Goldwasser, Natürliche Mineralien, Weihrauch Serrata Extrakt, Krauseminzöl, Rosmarin Extrakt, Curcuma-Wurzelextrakt*, Myrrhenöl, Sonnenblumenöl* (*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau) Bestandteile ätherischer Öle: Limonen