Entsäuerungstee mit 7 Blüten

zur Unterstützung der Säure-Basen-Regulation

Die meisten Stoffwechselvorgänge im Körper funktionieren am besten, wenn die Körperflüssigkeiten leicht basisch sind. Die wichtigste Rolle spielen dabei die Nieren, denn sie scheiden überschüssige Säure-Ionen aus.

Schon täglich 3-4 Tassen Entsäuerungstee können den pH-Wert des Urins herabsetzen. Eine erhöhte Harnmenge ist besonders bei Personen erstrebenswert, die zu Gicht oder Harnsteinen neigen.

Die kräftigen Farben der Blüten mit ihren natürlichen Aromen schmeicheln die Geschmackssinne und unterstreichen seinen ungewöhnlich ausgeprägten Charakter. Der Blütentee erinnert an eine beschauliche Reise durch Lavendelfelder der Provence. Er wird von Hand verarbeitet, um alle wertvollen Substanzen, die die Blüten in sich tragen, zu erhalten.

Der Blütentee zeigt einen kräftigen Aufguss. Er hat, wie Fachleute sagen, eine ‚verführerische Note’ und ist ein lieber Gruß der Menschen, die diesem Tee all ihre Sorgfalt angedeihen ließen.




Entsäuerungstee Anwendung:

Dieser traditionelle Blütentee dient zur Unterstützung der Nierenfunktion und damit auch zur Säure-Basen-Regulation. Zur optimalen und ausreichenden Menge 3 Tassen morgens,2 Tassen mittags, 1 Tasse nachmittags; zusätzlich 1 Liter stilles Wasser über den Tag verteilt trinken.

Entsäuerungstee Zutaten:

100g enthalten: 25g Hagebutten, 24g Heidekrautblüten, 16g Holunderblüten, 10g Ulmenspierkrautblüten, 10g Schlüsselblumenblätter, 8g Lavendelblüten, 7g Hibiskusblüten.

Entsäuerungstee Zubereitung:

Übergießen Sie 2 Esslöffel Blüten mit 1 Liter kochendem Wasser und lassen ihn ca. 10 Minuten ziehen, Dann sieben Sie ab und süßen je nach Geschmack z.B. mit Honig.

Entsäuerungstee Hinweis:

Dieses Produkt stellt keine Alternative zu einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung dar. Bei bekannter Salicylatüberempfindlichkeit (Mädensüßblüten) sollte man auf das Trinken des Tees verzichten. Bei allergischen Reaktionen gegen Hagebutten, Primeln und Lavendelblüten sollte man entsprechende Vorsicht walten lassen.