• News-Artikel
  • News-Artikel
  • News-Artikel

Oster-Überraschung

40 Tage Achtsamkeit

Morgen geht die christliche Fastenzeit zu Ende. Sie gilt als Buß- und Vorbereitungszeit auf das wichtigste Fest im Christentum, das österliche Fest der Auferstehung Jesu, welches an sein vierzigtägiges Fasten in der Wüste erinnert, bevor er mit seinem öffentlichen Schaffen begann.
 

Traditionell verzichtete man in der Fastenzeit auf tierische Produkte, was die Christen zu frühen Teilzeit-Veganern machte. Aber die menschliche List spielte auch beim Fasten schon immer eine Rolle. So versteckten die Mönche des Klosters Maulbronn zerkleinertes Fleisch in Teigtaschen vor den Blicken Gottes. Die Maultaschen waren erfunden.

» zum Newsletter

» zum Online-Shop